Das Interview wurde von den Aktivisten und Kameraden Chris und Jan aus Sachsen geführt.