Schlagwort: Ralph K.

Das Urteil wurde zugestellt

Kurzmeldung: Am Samstag den 14.4.2018, also pünktlich zum Start in das Wochenende, wurde das Urteil nun schriftlich zugestellt. Es umfasst 301 Seiten und wie zu erwarten ist das Urteil gegen Jutta V. (Levke Hadden) rechtskräftig. Obwohl es sich in einem Paket befand und als Absender zwei mal das Oberlandesgericht Stuttgart vermerkt war, lag das Paket

2 Jahre nach der U-Haft (8.3.2018)

Anbei einen kurzen Text, den ich euch nicht vorenthalten will. Ich wurde von einem lieben Menschen daran erinnert, dass es heute schon zwei Jahre her ist, als ich aus der U-Haft entlassen wurde. Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei allen bedanken, die zu dieser Zeit und auch bis jetzt, mich und Silvi

Danke an die Freunde und Kameraden!

[Kurzmeldung von Kameraden Ralph] An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Freunden und Kameraden bedanken, welche mich und meine Frau während dieser schweren Zeit unterstützt haben und uns immer noch unterstützen. Ein besonderer Dank auch an die Kameraden, welche während der Verhandlung anwesend waren und nun für die Entstehung dieser Seite gesorgt haben. Ich

Revision zum Urteil vom 8.2.2018 eingelegt

Selbstverständlich wurde gegen das Skandalurteil vom OLG Stuttgart im Altermedia Deutschland Prozess Revision eingelegt. Die Revision wird in diesem Fall vom BGH bearbeitet. Es ist schon erstaunlich, dass bei einem Verfahren „gegen Rechts“ das höchste aller Gerichte, nämlich ein Oberlandesgericht, die Verhandlung führt. Während Vergewaltiger, kriminelle Ausländer und Kinderschänder lediglich die Kuscheljustiz in der BRD

Was Handelsblatt und Altermedia gemeinsam haben – die Zukunft des deutschen Journalismus

Mitherausgeber und Chefredakteur Gabor Steingart muss laut SPIEGEL-Informationen seinen Posten beim “Handelsblatt” räumen. Der Grund liegt in einem Artikel, der sich kritisch mit der SPD und deren Führungsfigur Martin Schulz auseinandersetzt. Noch gestern stöhnte die staatshörige Presse auf und verurteilte Steingarts Zeilen vom Mittwoch. Innerhalb der SPD hat ein bizarrer Machtkampf begonnen. Der mittlerweile ungeliebte Parteichef Martin Schulz will den derzeit beliebtesten SPD-Politiker,

Antifaüberfall in St. Georgen im Schwarzwald

Am Samstag den 09.09.2017 gegen 14.30 Uhr wurde einer unserer Kameraden mit seiner Lebensgefährtin, von einem vermummten Mob der roten Antifa, zu Hause überfallen. [Anmerkung der Redaktion: Wie nicht anders zu erwarten wurden das darauf folgende Verfahren wegen Körperverletzung und Landfriedensbruch eingestellt.] Die 40 bis 50 gewaltbereiten Personen der Antifa, welchen den Überfall begingen, reisten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen